Schon gewusst?

Kennen Sie schon unsere Fun-Facts zum Thema Vorsorge?

sparen_fondsnews

Darum lohnt sich frühzeitige Vorsorge

„Altersvorsorge? Später ..!" Eine Aussage, die jeder Kundenberater kennt. Dabei gilt: Früher Einstieg führt zum Erfolg. Beim Anlagesparen ist das Verlustrisiko höher, aber die Ertragschancen sind grösser, als wenn das Geld auf dem Sparkonto liegt.

Ein Rechenbeispiel: Wer 25 Jahre lang monatlich 100 Franken auf dem Konto anspart, erhält bei der Bank letztlich einen Zinsertrag von nur 939 Franken (bei einem Zinssatz von 0,25 Prozent). Beim Anlagesparen hingegen beträgt die Verzinsung bei gleicher Laufzeit und Sparrate etwa 4,0 Prozent. Das ergibt unterm Strich einen Zinsertrag von 21.000 Franken. Wer also ausreichend Zeit zum Sparen hat, kann gelassen Risiken eingehen und Chancen nutzen.

fondsnews_vorsorge

So alt können Schweizer werden

Der Ruhestand kann mitunter länger dauern als die beruflich aktive Zeit – wie die Liste der drei ältesten Schweizer zeigt, die jemals gelebt haben:

112 Jahre

Rosa Rein (1897–2010)

111 Jahre

Andrée Fehr-de Boulay (1882–1993)

111 Jahre

Emma Duvoisin (1886–1997)

Der älteste männliche Schweizer, Pierre Gremion, starb übrigens 2012 kurz vor seinem 110. Geburtstag.

länder_vorsorgesysteme_weiss

Andere Länder, andere Vorsorgesysteme

China kämpft mit den Folgen der erst 2015 beendeten Ein-Kind-Politik. Denn immer weniger junge Menschen müssen für immer mehr Rentner aufkommen. 1997 wurde für die meisten städtischen Arbeitnehmer die Grundlegende Urbane Rente eingeführt, 2009 und 2011 wurde diese um zwei weitere Säulen ergänzt. Jedoch leistet das System insgesamt wenig.

Vorzeigeland für ein funktionierendes Vorsorgesystem ist Norwegen. Das 2011 eingeführte neue staatliche Rentensystem setzt sich aus einer einkommensabhängigen Rente und einer Garantierente für Personen, die keine oder nur eine geringe einkommensabhängige Rente erhalten, zusammen. Im staatlichen Pensionsfonds werden die Gelder bisher sehr erfolgreich verwaltet.

Lesen Sie weitere spannende Artikel zu ähnlichen Themen

Wichtiger Rechtshinweis

Das vorliegende Dokument dient ausschliesslich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar noch ist es als Aufforderung anzusehen, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder Nebenleistung abzugeben. Baloise Fund Invest (Lux) ist ein Fonds luxemburgischen Rechts. Der ausführliche Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), die Statuten sowie die Jahres- und Halbjahresberichte können kostenlos angefordert werden, beim Vertreter in der Schweiz, Acolin Fund Services AG, Stadelhoferstrasse 18, CH-8001 Zürich, sowie bei der schweizerischen Zahlstelle, Baloise Bank SoBa AG, Amtshausplatz 4, CH-4500 Solothurn. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Mit jeder Anlage sind Risiken, insbesondere Wert- und Ertragsschwankungen, verbunden. Sollte die Währung des Finanzproduktes nicht mit Ihrer Referenzwährung übereinstimmen, kann sich die Rendite aufgrund der Währungsschwankungen erhöhen oder verringern. Anteile dieses Fonds dürfen weder innerhalb der USA noch an US-steuerpflichtige Personen ausserhalb der USA angeboten, verkauft oder ausgeliefert werden.