Von null auf achtzig

Von null auf achtzig

Der neue BVG-Mix Dynamic Allocation 0-80* bietet vor allem eines: viel Flexibilität.

Es ist das perfekte Szenario für Anleger: Wenn es an den Aktienmärkten aufwärts geht, ist man dabei und profitiert von dem Mehr an Rendite, das diese Anlageform bietet. Zeichnet sich eine Talfahrt ab, steigt man aus und parkt sein Vermögen in weniger volatilen Anlagen wie Obligationen oder Immobilien. Ein ähnliches Prinzip verfolgen die beiden neuen BVG-Mix Dynamic Allocation, die ihre Aktienquote flexibel an das aktuelle Marktgeschehen anpassen können.

Die seit Anfang 2017 erhältliche Variante 0-40 kann bis zu 40 Prozent des Anlagevermögens in Aktien investieren oder aber das Engagement komplett auf null herunterfahren. Seit November 2018 ist der BVG-Mix Dynamic Allocation 0-40 auch in der Variante 0-80 erhältlich, die sich mit ihrem deutlich höheren Aktienanteil von bis zu 80 Prozent an risikofreudigere Anleger mit einem längeren Anlagehorizont richtet. „Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich an den Märkten langfristige Auf- oder Abwärts-trends abzeichnen. Als Portfoliomanager braucht man eine gewisse Flexibilität, um die damit verbundenen Chancen nutzen zu können“, weiss Andreas Bertschi, Portfoliomanager der BVG-Mix-Anlagegefässe.

Andreas Bertschi, Senior Portfoliomanager, Baloise Asset Management
Andreas Bertschi, Portfoliomanager der BVG-Mix-Anlagegefässe

„Uns interessieren die langfristigen Trends, anhand derer wir die Aktienquote des BVG-Mix Dynamic Allocation 0-80 ausrichten können.“

Das tägliche Auf und Ab an den Börsen interessiert Bertschi und sein Team dabei nicht:

„Kurzfristige Schwankungen schauen wir uns nicht an, so können wir gewisse Volatilitäten ausgrenzen. Uns interessieren die langfristigen Trends, anhand derer wir die Aktienquote des BVG-Mix Dynamic Allocation 0-80* ausrichten können.“ Wer einen Anlagehorizont von zehn und mehr Jahren mitbringt, für den kann diese deutlich dynamischere Variante im Vergleich zum BVG-Mix Dynamic Allocation 0-40 ein interessantes Vorsorgeinstrument sein.

*Überschreitung der Aktienquote nach BVV2 möglich

Profitieren Sie von dem BVG-Mix Dynamic Allocation 0-80*